Donnerstag, 27. März 2014

Beanie oder Mütze - wo ist der Unterschied?!

Ihr Lieben,

es ist Donnerstag!

Endlich....

Wieso?!
Endlich - denn es ist morgen Freitag - Wochenende ;-)

Und endlich ... ist wieder RUMS-Tag!

Letztes Wochenende war ich ja im schönen Heidelberg mit der Familie meines ♡ensmannes ♡♥♡
Da es doch etwas kühl war, konnte ich meine Friedenstauben-Jerseybeanie ausführen ;-)
Selbst genäht... nur für mich... ab damit zu RUMS

Und gebt Acht.... hier kommt das erste Foto von mir, auf dem ihr mich erkennt ... ;-)




Und wenn mir jetzt noch jemand den Unterschied zwischen Beanie und Mütze erklären kann, der gewinnt ne Beanie ... Mütze ... Kopfbedeckung ... ;-)

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Alles Liebe
Eure Line
♡♥♡

Kommentare:

  1. deine beani sieht klasse aus und huhu du :0)
    hab grad mal bei wiki geschaut, weil ich den unterschied auch nicht kannte... lach... beani steht für bohne, so nennt man in england wohl den kopf, wie bei uns birne... aaaahhhh... so und ne beanie ist wie eine pudelmütze aber ohne bommel aus fleece oder baumwollgewirk ... ah ha... so nun sind wir schlauer ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. eine richtig schöne Mütze/Beanie.... die bunten Tauben machen sich gut. Und du gibst vor diesem Hintergrund eine richtig gute Figur ab. ;) Ansteckendes Lächeln haste *g*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein hübsches Mützchen..oder eine schöne Beanie..ach, einfach eine sehr klasse Kopfbedeckung! Und ein schönes Foto!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Also zu dem Unterschied zwischen Mütze und Beanie kann ich nichts sagen, aber dein Beanie (oder Mütze?) gefällt mir sehr gut.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Line,
    eine tolle Beanie hast du, ich kenne den Unterschied darin,
    dass die normale Mütze am Kopf anliegt
    und deshalb auch wunderbar unter einen Fahrradhelm passt
    und die Beanie ist länger und hängt hinten einwenig herunter
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Line, genauso, wie die Nähoma hätte ich es auch erklärt. Mütze eng am Kopp und Beanie hängt so runter, mehr oder weniger, wie man eben mag. Aber ob das so stimmt, weiß ich nicht... Auf jeden Fall ist dein Beanie (oder deine; da gehts schon wieder los, keine Ahnung, welcher Artikel wirklich zu Beanie passt) sehr schön geworden!
    Ein schönes Wochenende und
    viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Nähoma hat es schon richtig beschrieben. Beanie = lang, Mütze = kurz. Es ist die Unwissenhet und Umgangssprache, die es mischt.

    Steht dir wirklich super. (Durfte dich ja zum Glück schon live kennenlernen)

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  8. Ich habs bei Insta gesehen und kann nur sagen: Schön, dass du dich zeigst. Ich mag es ja sehr, wenn ich beim Besuch des Blogs ein Bild vom bezaubernden Menschen dahinter vor Augen habe. Dein Mützeneanie steht dir richtig gut und der Stoff ist super. Daran hab ich mich ja noch nicht versucht - wäre aber mal eine Idee :D

    Liebe Grüße
    Rebecca, die die vorherigen Erklärungen sehr einleuchtend findet

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, vielen lieben Dank für eure Kommentare. Ich freue mich sehr :)
Alles Liebe
Line ♡♥♡